Infos             Klassen              Projekte       Frühförderung   Schulleben     Links
 

Die Kleine Raupe Nimmersatt

 
  klasse 1a

Seit Mitte Oktober bekommt die Klasse 1a jeden Mittwoch Besuch von drei Studierenden der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die (unter der Leitung von Frau Eis-Glatting) den Sachunterricht übernehmen. Und im Sachunterricht dreht sichim Moment alles um die Kleine Raupe Nimmersatt.

 

„Eines schönen Sonntag Morgens schlüpft die kleine Raupe aus dem Ei und macht sich hungrig auf den Weg um Futter zu suchen. Am Montag frisst sie sich durch einen Apfel, am Dienstag durch zwei Birnen, am Mittwoch durch drei Pflaumen, am Donnerstag durch vier Erdbeeren, am Freitag durch fünf Orangen und am Samstag durch saure Gurken, Törtchen und viele andere Sachen.

 Am Abend hat sie Bauchweh und frisst am Sonntag nur ein grünes Blatt. Dann ist sie satt. Sie baut sich einen Kokon und kommt zwei Wochen später als wunderschöner Schmetterling heraus."

 

Gemeinsam mit den Studierenden arbeiten die Kinder gerade an zwei Projekten mit der Kleinen Raupe Nimmersatt.

1. Die Buchgestaltung:

Jedes Kind stellt sein eigenes Raupe-Nimmersatt-Buch her. Dazu wird die Geschichte immer wieder besprochen. Die einzelnen Bilder werden gemeinsam betrachtet und beschrieben. Mit verschiedenen Materialien und Basteltechniken werden die Buchseiten gestaltet. Es wird mit Schablonen vorgemalt und ausgeschnitten. Es wird gemalt und mit Korken, Stempeln und Fingern gestempelt. Es wird geklebt und aus buntem Papier Schnipsel gerissen. Und am Ende werden alle Seiten laminiert und zu einem Buch zusammengefügt.

2. Das Raupentheater

Das zweite Projekt, an dem gerade intensiv gearbeitet wird, ist das „Raupentheater".

 

Gemeinsam werden die einzelnen Szenen erarbeitet und das Hineinfinden in die Rolle geübt. Für die Kulissen wurde das Obst gemalt und die vielen Süßigkeiten, die die Raupe frisst, aufgeklebt. Mit Unterstützung durch die Musik des Singspiels proben wir für die Aufführungen, eine für die Parallelklassen und eine für die Eltern.